22. April

23. April

24. April

25. April

26. April

27. April

28. April

Route

             Reisetag anklicken

 

 

Radtour Frühjahr 2017

Chemnitz – Plzen – Nürnberg

 

 

Strecke:    Sulzbach-Rosenberg - Nürnberg

Datum:     28. April 2017

Distanz:    69 km

 

Werner und Gerd werfen Heinz und Rainer aus den Betten und uns erwartet wieder diesiges Wetter und es ist wieder kalt.

Nach einer Fahrt von einigen Kilometern erreichen wir den Stadtkern von Sulzbach-Rosenberg.

Hier gibt es ein altes Stadttor und eine Burg; ein Foto-shot und schon sind Heinz und Werner wieder vorgefahren.

Wir fahren auf dem Nebenweg durch das schmale Etzeltal. Die Talhänge sind bewaldet.

Bei Weigendorf erreichen wir die Wasserscheide; ab jetzt entwässern wir in die Nordsee.

Bis  Pommelsbrunn geht es beschaulich zu. Dann erreichen wir die Pegnitz. Hier verläuft die viel befahrene Bundesstraße B14. Manchmal geht es auf Nebenstraßen weiter; abschnittsweise ist der Radweg neben der Bundesstraße angelegt, und der Autolärm ist schon störend.

Dann kommen wir nach Lauf an der Pegnitz. Ein historisches Städtchen mit erhaltenen Stadttoren, Fachwerkhäusern und Mühlen. Wir kehren in ein Cafe ein, während draußen ein Regenschauer niederprasselt.

Vor Nürnberg schlängelt sich der Radweg durch die Pegnitzauenlandschaft. Dort liegen - zwischen den Bäumen eingebettet - die Reste einer mal bedeutenden Industrieansiedlung des beginnenden 19. Jahrhunderts.

Wir erreichen die Außenbezirke von Nürnberg und passieren den Wöhrder See. Noch einige Kilometer am Flussufer entlang erreichen wir das Zentrum von Nürnberg.

Noch ein paar hundert Meter rollen wir zu dem Hotel Agnes; unsere Tour ist beendet.